Automatische Bewässerungsanlagen

Automatische Bewässerungsanlagen (Bewässerungsautomation) im Gartenbau
Besonders in gewerblichen, d.h. professionellen Gartenbaubetrieben wie Baumschulen, im Gemüse- und Zierpflanzenanbau usw. wird eine automatische Bewässerung von Pflanzenkulturen eingesetzt. Dies gilt sowohl für Freilandkulturen als auch für Kulturen unter  Glas (Gewächshäuser).  Aber auch im privaten Bereich (Garten, Balkon und Terrasse) sowie im öffentlichen Bereich (Parks, Schau- und Schulgärten) findet man derartige Bewässerungsanlagen.

Unter Bewässerungsautomation versteht man in der Regel  eine computergesteuerte, automatische Bewässerungsanlage. Sie entscheidet selbständig mit Hilfe von Sensoren, Zeitfunktionen und entsprechenden Programmen, ob und wie  viel  Wasser benötigt wird. Auch eine automatische Zugabe von flüssigem Dünger ist bei vielen Systemen möglich. Damit wird ein optimales Pflanzenwachstum bei gleichzeitigem minimalem Wasserverbrauch sichergestellt. Die richtige Bewässerungstechnik garantiert also eine gute Qualität und Quantität der Zierpflanzen und Ernteprodukte, spart Wasser und Energie und schont somit die Umwelt.

Zusätzlich werden z.T. auch Klimacomputer eingesetzt, um z.B. die Luftfeuchtigkeit entsprechend den Erfordernissen der Pflanzenkultur zu regeln und dadurch möglichen Pilzbefall zu verhindern.